Eine-WELT-Projekt

Zurück

Aktionskreis Pater Beda Aktionskreis Pater Beda für  Entwicklungshilfe e.V. -  Hilfsprojekt Turma do Flau
unter der Leitung von Schwester Aurieta im
  Armenviertel Brasília Teimosa in der
Stadt Recife…

… lautet die offizielle Bezeichnung des Eine-WELT-Projekts der Gesamtschule Hünxe. Viel zu lang und deswegen  nennt es jeder kurz

Recife-Projekt.

Hinter dieser Kurzform verbergen sich Menschen

 in Brasilien: Schwester Aurieta, die mit ihren Mitarbeitern seit über 20 Jahren ca. 160 Menschen im Alter von 4 – 17 Jahren betreut, versorgt , für Ausbildung, für Verdienstmöglichkeiten sorgt.

In Bad Bentheim im Kloster Bardel Pater Beda, der Anfang der 60er Jahre den Aktionskreis gründete und der heute mit ehrenamtlichen Mitarbeitern inzwischen über 60 Projekte in Brasilien unterstützt.

In Hünxe in der Gesamtschule Doris Schneider, die Vermittlerin zwischen dem Aktionskreis Pater Beda, Projekten in Brasilien und engagierten SchülerInnen ist.

Hinter dieser Kurzform Recife-Projekt verbergen sich regelmäßige Aktionen Hünxer SchülerInnen, die Spenden sammeln,  in Gottesdiensten, während der Elternsprechtage, am Tag der offenen Tür, während des Sportfestes , während des Weihnachtsmarkes  in der Hünxer Gemeinde.

Ein ganz besonderes Ereignis für die 5. Und 6. Klassen sind die mitreißenden Darbietungen der Brasilianer, die mit Bildern, Tanz und Gesang ein eindrucksvolles Bild vom brasilianischen Leben hier  in Hünxe bei ihren regelmäßigen Besuchen entstehen lassen.

Hinter dieser Kurzform  Recife-Projekt verbirgt sich dank der engagierten Schüler und Schülerinnen  inzwischen eine Spendensumme von  10.000 €.

Wurde anfänglich noch der Wunsch formuliert, dass sich dieses Projekt als Brückenschlag zwischen zwei Kontinenten, Ländern und Kulturen entwickeln solle, so ist es inzwischen durch die Besuche des Aktionskreises, die Aktivitäten von Lehrern, Eltern und Schülern zu einem festen Bestandteil der Schulgemeinde geworden.


Staffellauf mit Willi Wühlbeck am 28.06.2010

und Kuchen und Getränkeverkauf mit der 8d für Turma do Flauo in Recife, Brasilien.

wieder einmal engagierte sich in diesem Jahr die Klasse 8d für das Partnerprojekt der Gesamtschule Hünxe in der brasilianischen Stadt Recife. Trotz großer Hitze backten sie Waffeln, die den Zuschauern der spannenden Staffelläufe verkauft wurden.

Die Kuchentheke mit der großen Auswahl war einer engagierten Oma zu verdanken, die bei großer Hitze tatsächlich 18 verschiedene Kuchen erstellte, die die Spendensumme von 175,20€ einbrachte.

Großen Andrang verzeichneten die Verkäuferinnen der Getränke, die gar nicht so schnell das gekühlte Wasser aus der Kühltruhe heben konnten, wie die durstigen Zuschauer und Athleten es an diesem Tag verlangten.